Ein dicker Mann auf dem Sofa der eine Pizza isst

Mit einem ganz einfachen Trick kannst du dein Hungergefühl senken und wissenschaftlich belegt dein Sättigungsgefühl erhöhen. Ernsthaft: Du wirst nicht glauben, wie einfach das ist.

Eine ausgewogene Ernährung ist für Jedermann und insbesondere für Sportler enorm wichtig. Dazu gehört neben der Auswahl gesunder, frischer Nahrungsmittel auch, schlicht nicht zu viel zu essen. Auf der andere Seite sollte man, wenn man Hunger hat, auch Nahrung zu sich nehmen, da Hunger stets ein wichtiges Signal unseres Körpers ist. Ab und an spielt unser Körper uns jedoch einen Streich und signalisiert uns Hunger, obwohl wir noch gar keine Nahrung benötigen.

Ein toller und fast schon unglaublich simpler Trick, unser Hungergefühl zu senken, ist es, einfach länger zu kauen.

Kein Witz. Was eure Mutter euch schon seit Jahren rät, hat die Wissenschaft nun in einer zweitägigen Studie belegt: Forscher der Iowa State University haben herausgefunden, dass ausgiebiges Kauen das Sättigungsgefühl erhöht und das Hungergefühlt senkt.

Die Teilnehmer der Studie erhielten eine Pizza zum Frühstück. Am ersten Tag sollten sie jeden Bissen 15 Mal kauen, am darauffolgenden Tag 40 Mal. Die Ergebnisse: Bei längerem Kauen wurde weniger des appetitanregenden Hormons Ghrelin ausgeschüttet, dafür mehr vom sättigenden Peptidhormon Cholecystokinin.

Zu deutsch: Wer länger kaut ist länger satt!

Natürlich ist es etwas unpraktikabel, jeden einzelnen Bissen peinlich genau 40 Mal zu kauen – vor allem dann, wenn dein neuer Partner mit am Tisch sitzt und du dich nicht am Gespräch beteiligen kannst, weil du in Gedanken bei jedem Happen ständig bis 40 zählst.

Unser Tipp: Versuch einfach, dir von jetzt ab für deine Mahlzeiten generell länger Zeit zu lassen, indem du z.B. während des Kauens deine Besteck beiseite legst oder es vermeidest, vor dem TV Abend zu essen.

Bildquelle: iStockphoto.com / Ximagination

TEILEN