Verschieden große Verpackungen des Produktes

Das ESN Designer Whey gilt aktuell als eines der besten Proteinpulver auf dem Markt – höchste Qualität „made in Germany“ zu einem fairen Preis. In unserem Test versuchen wir, dem Hype um dieses beliebte Produkt auf den Grund zu gehen.

ESN Designer Whey Protein im Test

Proteinpulver ist DAS Nahrungsergänzungsmittel Nummer eins im Bereich Fitness, Kraftsport und Bodybuilding. Doch um ein Produkt zu finden, das gleichzeitig qualitativ hochwertig UND preisgünstig ist, muss man ewig suchen. Daher regten Mitglieder von zwei bekannten deutschen Bodybuilding-Communities an, eine Marke zu gründen, die Produkte herstellt, welche diese beiden Punkte vereint. Herausgekommen ist „Elite Sports Nutrients“ (ESN) und eines ihrer Flaggschiffprodukte ist das ESN Designer Whey.

Qualität und Inhaltsstoffe

Bei der Wahl des Proteinpulvers sollte man besonders auf die Qualität des enthaltenen Proteins achten. ESN Designer Whey Protein besteht aus einer Kombination aus zwei kalt schonend hergestellten Komponenten: 31% cross-flow-mikrofiltriertes (CFM) Whey Protein Isolat und 68% ultrafiltriertes Whey Protein Konzentrat. Konkurrenzprodukte enthalten in der Regel nur etwa 10% Whey Protein Isolat. Von dem hohen Anteil an Whey Protein Isolat profitieren auch Menschen mit Lactose-Intoleranz.

Die Produktion des ESN Designer Whey erfolgt in Deutschland unter Einhaltung der strengen Richtlinien des deutschen und europäischen Lebensmittelrechts. Ihr könnt euch also darauf verlassen, dass die Hersteller nur hochwertige Zutaten verwenden und keine fragwürdigen Stoffe in das Produkt panschen.

Was das ESN Designer Whey besonders für Leistungssportler interessant macht, ist sein Platz auf der Kölner Liste. Die Kölner Liste ist eine Produktdatenbank, die vom Olympiastützpunkt Rheinland herausgeben wird. Sie listet Nahrungsergänzungsmittel auf, die auf unerlaubte Inhaltsstoffe getestet wurden. ESN hat einige seiner angebotenen Produkte, darunter auch das Designer Whey, einem freiwilligen Selbsttest bei einem unabhängigen Dopingforschungszentrum auf Steroide und Stimulantien untersuchen lassen. Das Ergebnis: Es enthält keine unerlaubten Inhaltsstoffe – und kann daher von Leistungssportlern ohne Bedenken verwendet werden.

Anbei die vollständigen Nährwertangaben für das geschmacksneutrale Whey-Protein-Pulver (pro 100 Gramm):

  • Brennwert: 1600 kJ/390 kcal
  • Fett: 4,7 g
  • davon gesättigte Fettsäuren: 1,6 g
  • Kohlenhydrate: 3 g
  • davon Zucker: 3 g
  • Protein: 82 g
  • Salz: 0,2 g

Eine Portion ESN Designer Whey besteht aus 30 Gramm Pulver. Erhältlich ist das Produkt in folgenden Abfüllmengen:

  • 1 Kilo (ca. 33 Portionen)
  • 2,5 Kilo (ca. 83 Portionen)

Das Aminosäureprofil des ESN Designer Wheys ist im internationalen Vergleich nahezu unschlagbar, mit 23% BCAAs pro 100 Gramm und 48% essentiellen Aminosäuren – damit sticht ESN die Konkurrenz deutlich aus. Eine Übersicht über die genaue Aufschlüsselung der Aminosäuren liefert das Analysezertifikat:

12201033_10203596708957759_1335872112_n

Geschmack

ESN bietet von seinem Designer Whey eine geschmacksneutrale Variante sowie dutzende verschiedene Geschmacksrichtungen an. Darunter befinden sich Klassiker wie Vanille und Schokolade, fruchtige Exoten wie Pfirsich und Pina Colada oder an Gebäck erinnernde wie Peanutbutter Cookie Dough und Cookies & Cream. Der Produktionsprozess bleibt immer derselbe, die Geschmacksrichtungen unterscheiden sich lediglich im Aroma.

Der Geschmack fällt etwas süßlicher aus als bei den meisten Konkurrenzprodukten, ansonsten gibt es hier absolut nichts zu beanstanden. Schokolade schmeckt nach Schokolade, Pfirsich nach Pfirsich. Leider bietet der Hersteller keine Probierpäckchen an, also wählt einfach die Geschmacksrichtungen, die euch am meisten zusagen – wir haben zwar nicht alle ausprobiert, können aber mit Gewissheit sagen: Sie werden so schmecken wie sie heißen.

Löslichkeit und Einnahme

ESN empfiehlt, 30 Gramm Pulver in 300 Milliliter fettarmer Milch oder Wasser aufzulösen – entweder morgens nach dem Aufstehen oder direkt nach dem Training, alternativ auch als „Nachtisch“ nach einer proteinarmen Mahlzeit. Die fruchtigen Geschmacksrichtungen schmecken am besten mit Wasser, für die anderen Geschmäcker eignet sich Milch etwas besser.

Einfach in die Flüssigkeit einrühren kann man das Eiweißpulver natürlich nicht, es muss schon ein Shaker oder Mixer vorhanden sein. Eine Minute leicht schütteln oder mixen reicht aus, um eine angenehm cremige Konsistenz zu erhalten. Klumpenbildung gehört mit ESN Designer Whey der Vergangenheit an!

Preis

Der Ein-Kilo-Standbeutel kostet im Handel etwa 22 Euro, das Zwei-Kilo-„Big Pack“ gibt es für 45 Euro. Berücksichtigt man die zahlreichen Vorzüge des ESN Designer Whey, dann sind diese Preise absolut fair. Es gibt günstigere Konkurrenzprodukte und teurere, aber in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis kann man mit dem Proteinpulver von ESN nichts falsch machen.

Fazit

Das ESN Designer Whey überzeugt mit ausgezeichneten Nährstoffwerten: viel Eiweiß, kaum Fett und kaum Kohlenhydrate. Darüber hinaus beeindruckt vor allem das Aminosäureprofil. Das Proteinpulver schmeckt natürlich, löst sich sehr gut auf und, für Allergiker interessant, es enthält kein Aspartam. Die Produktion in Deutschland garantiert den höchsten Qualitätsstandard. Wir schließen uns dem Hype um das ESN Designer Whey an und sprechen eine klare Kaufempfehlung aus!

Aktuell findet ihr das Produkt übrigens am günstigsten bei Amazon und Mic’s Body Shop. Hier könnt ihr lesen, wie sich das ESN Designer Whey Protein im Vergleich mit anderen Whey Proteinen schlägt.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Inhaltsstoffe
Geschmack
Löslichkeit
Preis
TEILEN