Man sieht nebeneinander aufgestellt die verschiedenen Quest Bars

Wenn es mal wieder schnell gehen muss und man wieder einmal keine gute Mahlzeit zu sich nehmen konnte sind Proteinriegel eine gute Wahl für zwischendurch. Besonders große Aufmerksamkeit haben unter anderem die Quest Nutrition Bars erhalten. Für eine alternative Ernährung mit enormer Abwechslung bietet der Quest Nutrition Protein Bar die perfekte Möglichkeit. In unserem Test wollen wir überprüfen, ob die Riegel zurecht so gehypt werden oder ob es sich doch eher um heiße Luft handelt.

Die Quest Nutrition Protein Bars

Der Hersteller Quest Nutrition bietet mit seinem Riegel „Protein Bar“ – was nicht mehr heißt als Proteinriegel – die perfekte Nahrungsergänzung an, die vor allem Sportlerherzen erfreuen lässt. Gerade als Snack für zwischendurch oder zur Einnahme nach dem Training bieten die Riegel alles um den Körper schnell und effektiv mit den benötigten Makros zu versorgen. Die Riegel setzen als kleine Kraftbombe auf sehr gute Inhaltsstoffe: Angepasst auf die Ernährung von Sportlern verzichten die Jungs von Quest Nutrition auf die Zugabe von künstlichen Süßungsmitteln wie etwa Aspartam oder anderen ähnlichen Substanzen. Stattdessen halten die Quest Bars genau das was der Inhalt verspricht und setzen auf Sucralose, ein weniger bedenklicher und kalorienarmer Süßstoff der bereits in vielen Produkten seine Anwendung findet. Es wurde dem Riegel auch kein zusätzlicher Zucker beigefügt. Die Quest Bars sind somit Riegel, die nicht nur Sportler überzeugen, sondern auch eine kalorienarme Ernährung und Diäten zu unterstützen wissen. Geschmacklich sind die Riegel schon ziemlich lecker, was sie ja auch so bekannt gemacht hat und so werden die sie gerne als Snack gegen den Heißhunger für zwischendurch eingesetzt.

Der Geschmack der Energie-Riegel

Die Geschmacksauswahl der Riegel ist sehr groß. Hier sollte für jeden etwas dabei sein, denn zur Auswahl stehen 16 verschiedene Geschmacksrichtungen bei denen eine leckerer als die andere klingt und (meist) auch ist. Lemon Cream Pie sorgt für limonige Frische, Strawberry Cheesecake erinnert an Erdbeer-Käse-Kuchen und Coconut Cashew bietet eine Mischung aus Cashew und Kokosnuss. Schokolade Erdnuss, Zimt-Rolle, fruchtige Beeren Aromen, Bananen Muffins oder Apfelkuchen sind weitere Geschmackssorten, die mal einen Versuch wert sind. Jedes der einzelnen Aromen besitzt eine ganz eigene Note die zu überzeugen weiß. Die Konsistenz der Riegel ist dabei eher zäh.

Fazit Geschmack:

Solch eine breite Palette an Geschmacksrichtungen kann kaum ein anderer Proteinriegel aufweisen. Hier passen nicht nur die Nährwerte, sondern man kann die Riegel auch richtig genießen.

Die Zusammensetzung

Als Proteinquelle wird unter anderem Whey Protein Isolat verwendet , was die Quest Bars von Discounterprodukten mit minderwertigen Proteinquellen abhebt. Dieses besonders hochwertige Protein unterstützt intensiv den Aufbau der Muskeln. Es ist aber nicht die einzige Proteinquelle, die in den Quest Bars enthalten ist. Ein weiterer Bestandteil ist das Milchprotein-Isolat. Das bedeutet: Die Quest Bars bestehen aus hochwertigen Proteinquellen und nicht etwa aus Sojaprotein oder Weizengluten. Weiterhin gesellen sich bis zu 18 Gramm wichtiger Ballaststoffe hinzu, die dabei helfen können, länger satt zu bleiben. Auf 100 Gramm entfalten sich in den Riegeln 21 Gramm Protein, 22 Gramm Kohlenhydrate, 7 Gramm Fett und 180 kcal an Makronährstoffen. Etwas Meersalz und Kakao sowie ein Anteil von Nüssen plus weitere Zutaten je nach Geschmack ergänzen die Basis des Riegels.

Fazit

Die Energie-Riegel bestehen aus hochwertigen Bestandteilen die verlorene Energie zurück befördern und den Proteinhaushalt auffüllen. Dazu kommen viele Inhaltsstoffe (je nach Geschmack), die für einen Proteinriegel sehr natürlich sind.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis der Quest Nutrition Protein Bars

Zunächst wirkt der Preis der Riegel etwas hoch angesetzt. Man kann aber nicht alles haben. Hier haben wir nun einmal einen Riegel, der nicht aus billigen Zutaten besteht, also wollen wir mal nicht über den Preis meckern. Die Quest Bars sind auf jeden Fall mehr als einfache Snacks, die lecker schmecken. Die Riegel können, richtig eingesetzt, die Fitnessernährung sinnvoll ergänzen. Gerade aufgrund der guten Zusammensetzung sind sie wirklich zu empfehlende Proteinriegel. Die Mischung aus leckeren und abwechslungsreichen Geschmackskombinationen sowie Inhaltsstoffen lässt sich der Hersteller etwas kosten was sich letztlich aber positiv das Gesamtbild auswirkt.

Vorteile:

  • Guter Proteinriegel als Nahrungsergänzung
  • Sehr gute Zusammensetzung aus hochwertigen Proteinquellen
  • Viele verschiedene und leckere Geschmacksrichtungen

Nachteile:

  • Hoher Preis
  • Einige Geschmacksrichtungen etwas zäh
  • Etwas härter als durchschnittliche Riegel

Geeignet für:

  • Sportler
  • Personen die eine hohe Leistung ausüben, wenig Zeit besitzen
  • Als Ernährungshilfe bei Diäten

Gastautor: Patrick Geiger von wheyprotein.de. Hier findest du einen Test verschiedener Eiweißpulver

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Preis/Leistung
Konsistenz
Geschmack
Nährwerte
TEILEN

SCHREIB UNS